Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hervorgucken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung her-vor-gu-cken
Wortzerlegung hervor- gucken
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Synonym zu hervorschauen (1, 2)
Beispiele:
hinter dem Holzstoß hervorgucken
die Ähren auf dem Felde gucken schon ein wenig aus den grünen Hülsen hervor [ RoseggerWaldschulmeister1,69]

Typische Verbindungen zu ›hervorgucken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hervorgucken‹.

Verwendungsbeispiele für ›hervorgucken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter dem Stein wohne nämlich eine Maus, und sie gucke immer mal wieder hervor. [Der Tagesspiegel, 21.07.2001]
Oder die Schauspieler lassen den Kopf zwischen den wogenden Blöcken hervorgucken und scheinen zu schwimmen. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2001]
Aus dem stattlichen Fuß gucken zwei runde perforierte Augen hervor, hinter denen sich die Lautsprecher verbergen. [C't, 1998, Nr. 25]
Ein Stiefel guckt hervor, Taschentücher, sie bringen alles mit, fast peinlich vertraut sind sie dir, schämst du dich ihrer? [Tucholsky, Kurt: Koffer auspacken. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8684]
Mit großen Augen guckt sie dabei unter ihrer dicken Wollmütze hervor. [Bild, 19.07.2004]
Zitationshilfe
„hervorgucken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hervorgucken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorgrinsen
hervorgraben
hervorgehen
hervordrängen
hervordringen
hervorhaspeln
hervorheben
hervorholen
hervorkehren
hervorkeimen