Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hervorkehren

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung her-vor-keh-ren
Wortzerlegung hervor- kehren1
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. nach außen richten
Beispiel:
der Igel kehrt seine Stacheln hervor
übertragen
Beispiel:
umgangssprachlichseine Borsten hervorkehren (= sich grob und verdrießlich zeigen)
2.
etw. betont zeigen
Beispiele:
jmd. kehrt seine Macht hervor
Sie hatte es schwerer dabei als er, der seine Überzeugungen offen hervorkehren durfte [ Th. MannLotte7,524]
Er sagte das mit hervorgekehrter Schneidigkeit [ RennAdel238]
seine Stellung, seinen Rang betonen, zur Schau tragen
Beispiele:
den Vorgesetzten, Chef, Älteren hervorkehren
er kehrte gern den Soldaten hervor
habe er sich vielleicht jemals vor irgendwelchen Verpflichtungen gedrückt und den Stiefvater hervorgekehrt? [ H. KantAula102]

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemanden) geben · hervorkehren · zur Schau stellen  ●  auf ... machen  ugs. · heraushängen lassen  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) erscheinen (als / wie) · (jemandem) vorkommen (als ob) · (sich) darstellen (als) · (sich) präsentieren (als) · den Eindruck machen (als ob) · wirken (wie)  ●  (jemanden) dünken altertümlich · (sich) anfühlen wie ugs., Anglizismus · anmuten (wie) geh.

Typische Verbindungen zu ›hervorkehren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hervorkehren‹.

Verwendungsbeispiele für ›hervorkehren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere wieder kehrten mehr die übersprudelnde Freude in tanzmäßigen Rhythmen hervor. [Avenary, Hanoch u. a.: Jüdische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 31180]
Nun mag freilich in den konkreteren Ergebnissen dieser hypothetische Charakter dermaßen zurücktreten, daß es lächerlich wäre, ihn als bedeutungsvoll hervorkehren zu wollen. [Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1912, Nr. 21/22, Bd. 64]
Sie muß selbstverständlich Abstand wahren und ihre größere Qualität auch äußerlich hervorkehren. [Petersen, Jes: Erde und Mensch, Berlin: Columbus-Verl. [1935] [1925], S. 112]
Der Regierungschef bemühte sich, Übereinstimmung mit den Verlegern in grundsätzlichen Fragen hervorzukehren. [Die Welt, 29.09.2004]
Am Ende kehrt nur noch Kasimir Kurbiella, der in Mombasa Kasy genannt wird, den ehemaligen Matrosen hervor. [Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 290]
Zitationshilfe
„hervorkehren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hervorkehren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorholen
hervorheben
hervorhaspeln
hervorgucken
hervorgrinsen
hervorkeimen
hervorklauben
hervorkommen
hervorkramen
hervorkucken