Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hervorsehen

Grammatik Verb
Worttrennung her-vor-se-hen
Wortzerlegung hervor- sehen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(ein Stück) unter etw., besonders einer Bekleidung, zu sehen sein

Verwendungsbeispiele für ›hervorsehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter den kurzen Backfischkleidern sahen die Füße, in plumpen Stiefeln, lang hervor. [Meisel-Hess, Grete: Die Intellektuellen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10964]
So sanft zweifelnd sah noch keiner unter der Elbsegler‑Mütze hervor. [Die Zeit, 05.11.2003, Nr. 45]
Aus der staubgrauen Reihe der Schnitte sah es hervor und machte gespannt. [Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 53]
Aus den zu langen Ärmeln des neuen Anoraks sahen nur seine Fingerkuppen hervor. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 15]
Herb Green sieht hinter dem Laken hervor, gelbgrün wie eine unreife Zitrone. [Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 332]
Zitationshilfe
„hervorsehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hervorsehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorschnellen
hervorschlüpfen
hervorschlängeln
hervorschimmern
hervorschießen
hervorsprießen
hervorspringen
hervorsprudeln
hervorstechen
hervorstehen