Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hervorstrecken

Grammatik Verb
Worttrennung her-vor-stre-cken
Wortzerlegung hervor- strecken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

hinter, unter, zwischen etw. herausstrecken

Verwendungsbeispiele für ›hervorstrecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Deckel springt auf: schon streckt er den Kopf hervor. [Ball, Hugo: Wedekind als Schauspieler. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 1101]
Er hüllte sie, da es kühl geworden war, in eine leichte Decke, sie streckte ihre Hand hervor, als er neben ihr saß, und hielt sie. [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 414]
Und eine 1‑Meter‑Schlange streckte ihren Kopf aus den Socken hervor. [Bild, 06.07.2004]
Dann streckt es die Zunge zwischen den scharfen Zähnen hervor und leckt ihr zärtlich am Kinn. [Bild, 26.07.2002]
Die Ratte hinter dem Stein streckte vorsichtig den Kopf hervor, als wäre auch sie gemeint. [Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 191]
Zitationshilfe
„hervorstrecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hervorstrecken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorstrahlen
hervorstoßen
hervorstehen
hervorstechen
hervorsprudeln
hervorströmen
hervorstürzen
hervorsuchen
hervortrauen
hervortreiben