Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hervorwagen

Grammatik Verb
Worttrennung her-vor-wa-gen
Wortzerlegung hervor- wagen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich wagen hervorzukommen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) hervortun (mit / bei) · (sich) hervorwagen · (sich) profilieren  ●  ins Rampenlicht treten  auch figurativ · (sich) aus dem Fenster hängen  ugs., fig. · (sich) exponieren  geh.
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
(sich) hervorwagen · (sich) vorwagen · (sich) zeigen  ●  aus der Deckung kommen  auch figurativ · sich aus der Deckung wagen  auch figurativ · aus dem Busch kommen  ugs., auch figurativ
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›hervorwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst nach vielen Stunden, spät in der Nacht, wagte er sich hervor. [Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 9]
Eine Sehnsucht erfüllt den Raum, sie erfüllt einen Film, aber sie wagt sich kaum hervor. [Die Zeit, 31.07.2000, Nr. 31]
Nun wagten sich auch, gewissermaßen post festum, die Banken hervor. [Die Zeit, 09.10.1987, Nr. 42]
Was wollte und sollte, was durfte und konnte sich hervorwagen? [Die Zeit, 22.11.1991, Nr. 48]
Die Emotionen verstecken sich dort im Schatten und scheinen sich nicht recht hervorwagen zu wollen. [Süddeutsche Zeitung, 28.01.1999]
Zitationshilfe
„hervorwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hervorwagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorwachsen
hervortun
hervortriefen
hervortreten
hervortreiben
hervorwühlen
hervorwürgen
hervorzaubern
hervorzerren
hervorziehen