Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herwerfen

Grammatik Verb
Worttrennung her-wer-fen
Wortzerlegung her- werfen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

hierher in Richtung auf den Sprechenden, zum Sprechenden werfen

Verwendungsbeispiele für ›herwerfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die rote Sonne stand schon hinter der Insel und warf ihre langen Schatten vor ihnen her. [Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 250]
Südlich Königsberg warfen Panzergrenadiere den bis an das Frische Haff vorgedrungenen Feind zurück und stellten die vorübergehend verlorengegangene Verbindung zur Stadt wieder her. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]]
Agamemnon ist zwischen der Liebe zu seiner Tochter und dem Wunsch der Götter und seiner Truppen hin und hergeworfen. [Fath, Rolf: Rollen – A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 1866]
Ein Thaijunge wirft ihm einen Mopedschlüssel zu, er startet die Maschine, der Junge wirft sich auf den Sozius und sie fahren vor der Welle her. [Der Tagesspiegel, 30.12.2004]
Er holte mit dem Arm aus und warf den Stein hinter dem Profosen her. [Perutz, Leo: Die dritte Kugel, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988 [1915], S. 159]
Zitationshilfe
„herwerfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herwerfen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorzischen
hervorziehen
hervorzerren
hervorzaubern
hervorwürgen
herwinken
herwälzen
herwärts
herzallerliebst
herzbefreiend