herzensgut

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung her-zens-gut
Wortzerlegung Herzgut
eWDG

Bedeutung

voller Herzensgüte, sehr gütig
Beispiele:
unsere herzensgute Mutter
eine herzensgute (alte) Dame
daß es sich um einen wirklich braven, einen edlen, einen herzensguten Mann handelt [ Th. MannBuddenbrooks1, 362]

Thesaurus

Synonymgruppe
friedfertig · ↗friedlich · ↗gutmütig · herzensgut · ↗pazifistisch · ↗versöhnlich
Assoziationen
  • (sich gegenseitig) nicht weh tun (wollen) · ↗harmoniebedürftig · harmonieorientiert · ↗konfliktscheu · mag keinen Streit  ●  harmoniesüchtig  abwertend
  • nachsichtig · nicht nachtragend · um Ausgleich bemüht · ↗versöhnlich · versöhnungsbereit · versöhnungswillig  ●  ↗konziliant  geh., bildungssprachlich
  • friedlich · ↗harmlos (sein) · niemandem etwas Böses (an)tun (können) · ↗sanftmütig  ●  keiner Fliege etwas zuleide tun (können)  fig.
Synonymgruppe
amikal · ↗friedfertig · ↗friedlich · ↗friedliebend · ↗geruhsam · ↗gewaltfrei · ↗gewaltlos · ↗gütig · ↗gütlich · herzensgut · ohne Gewalt · ↗sanft · ↗verträglich
Assoziationen
  • nachsichtig · nicht nachtragend · um Ausgleich bemüht · ↗versöhnlich · versöhnungsbereit · versöhnungswillig  ●  ↗konziliant  geh., bildungssprachlich
Synonymgruppe
(eine) Seele von Mensch · gut · ↗gutmütig · ↗gütig · herzensgut · ↗menschlich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›herzensgut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herzensgut‹.

Verwendungsbeispiele für ›herzensgut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie war eine herzensgute Frau, nur allzu ängstlich war sie.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 208
Wer meine Mutter kannte, weiß: Sie war eine herzensgute Frau.
Die Zeit, 17.08.2011 (online)
Eine herzensgute Frau sei sie gewesen, die nicht nur Brot an Arme verteilte, sondern sogar Brot in Rosen verwandeln konnte.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1997
Sie liegen sich in den Armen, küssen sich, sind sich herzensgut.
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 347
Ja, die ist nun sehr lieb und auch schön und so anmutig, vor allem aber gewiß herzensgut.
Schaeffer, Albrecht: Helianth I, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 297
Zitationshilfe
„herzensgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herzensgut>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzensgrund
herzensfroh
Herzensfreund
Herzensfreude
Herzenserhebung
Herzensgüte
Herzensheimat
Herzensjammer
herzenskalt
Herzenskälte