Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herzlos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung herz-los
Wortzerlegung Herz -los
Wortbildung  mit ›herzlos‹ als Erstglied: Herzlosigkeit
eWDG

Bedeutung

gefühllos, ohne Mitgefühl
Beispiele:
ein herzloses Benehmen
man hat ihn herzlos behandelt

Thesaurus

Synonymgruppe
fühllos · hartherzig · herzlos · kalt · kaltherzig · kaltschnäuzig · lieblos · mitleidlos · ohne Mitgefühl
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›herzlos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herzlos‹.

Verwendungsbeispiele für ›herzlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist nicht entsetzlich und er ist nicht unglücklich und ich bin nicht herzlos. [Borchardt, Rudolf: Vereinigung durch den Feind hindurch, Frankfurt a. M.: Ullstein 1982 [1937], S. 72]
Wie kannst du nur so herzlos sein und dein Kind hergeben, das es doch nirgends so gut hat wie bei dir! [Die Zeit, 25.10.1985, Nr. 44]
Von »herzloser Technik« darf danach nicht länger mehr die Rede sein. [Die Zeit, 07.11.1957, Nr. 45]
Mittlerweile würde keine halbwegs modebewusste Frau mehr so herzlos reagieren. [Die Welt, 04.01.2003]
Wer aber jetzt ausgerechnet auf die gebeugten Rücken draufsatteln will, ist herzlos. [Bild, 30.08.1999]
Zitationshilfe
„herzlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herzlos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herzlieb
herzlich
herzleidend
herzkrank
herzitieren
herznah
herzoglich
herzstärkend
herzu
herzu-