hetero

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghe-te-ro
Grundformheterosexuell
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich

Thesaurus

Synonymgruppe
heterosexuell  ●  hetero  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hetero‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hetero‹.

Verwendungsbeispiele für ›hetero‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings hätten ihn seine Manager nicht dazu gedrängt, sich zunächst als Hetero darzustellen.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2000
Tim hat aber die Ohren schon wieder frei, ist hetero und wehrt sich.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1996
Die Familien treffen sich nachmittags zum traditionellen Essen, vor 22 Uhr kommt da niemand raus, egal ob schwul, lesbisch, hetero.
Die Zeit, 17.06.2013, Nr. 23
Doch im echten Leben ist der schöne Tim Bergmann (28) hetero, sogar verheiratet.
Bild, 25.03.2000
Persönliche Neigungen haben im Dienst nichts zu suchen, jede sexuelle Belästigung ist zu ahnden, egal ob homo oder hetero.
Der Tagesspiegel, 12.01.2000
Zitationshilfe
„hetero“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hetero>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heter-
Hete
Hetärie
Hetäre
Hesychasmus
hetero-
heteroblastisch
Heterochromie
Heterochromosom
heterocyclisch