heterophil

Worttrennunghe-te-ro-phil
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich eine Liebesbeziehung, erotische Kontakte zwischen verschiedengeschlechtlichen Partnern ausdrückend, aufweisend

Verwendungsbeispiel für ›heterophil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ursache ist das natürliche Vorkommen so genannter heterophiler Anti-Immunglobulin-Antikörper im Blutplasma.
Die Welt, 27.01.2003
Zitationshilfe
„heterophil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heterophil>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heterophag
Heteronymie
Heteronym
Heteronomie
heteronom
Heterophilie
heterophob
Heterophobie
heterophon
Heterophonie