heutig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungheu-tig (computergeneriert)
Wortbildung mit ›heutig‹ als Erstglied: ↗heutigentags
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
attributiv
von heute, vom gegenwärtigen Tag
Beispiele:
die heutige Post, Zeitung, Vorstellung, Sendefolge
das heutige Programm
am heutigen Tag (= heute)
bis auf den, bis zum heutigen Tag hat sich nichts (daran) geändert
am heutigen Geburtstag des Künstlers findet eine Feierstunde statt
2.
häufig attributiv
gegenwärtig, der jetzigen Zeit
Gegenwort zu früher
Beispiele:
die heutige Generation, Jugend, Sprache, Zeit
der heutige Stand der Forschung
das heutige Theater, Publikum
auf die Gegenwart orientiert, in die jetzige Zeit passend
Beispiele:
Sie ist jung und mehr so heutig [StrittmatterWundertäter296]
Sie wirkte viel moderner und heutiger als er [Tageszeitung1956]
wir Heutige(n)wir Menschen der Gegenwart
Beispiel:
Wir Heutige haben Mühe, nachzufühlen, was für die frühe Neuzeit das kulturelle Schaffen bedeutet hat [GuardiniEnde87]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

heute · heutig
heute Adv. ‘an diesem (angebrochenen) Tage, zu dieser Zeit, gegenwärtig’, ahd. hiutu (8. Jh.), mhd. hiute, asächs. hiudu, hūdigu, hōdigo, mnd. hǖde, hǖden(e), aengl. hēodæg sind (ähnlich wie ↗heuer, s. d.) kontrahierte Instrumentalformen aus einem zum Pronominalstamm germ. *hi- gehörigen Demonstrativum und dem unter ↗Tag (s. d.) behandelten Substantiv (ahd. *hiu tagu); vgl. got. himma daga ‘an diesem Tag, heute’ und hina dag ‘bis zu diesem Tag’, wo das entsprechende Demonstrativum noch als selbständige Form erhalten ist. heutig Adj. ‘das Heute, das Gegenwärtige betreffend, von heute, jetzig’, ahd. hiutīg (8. Jh.), mhd. hiutec, -ic.

Thesaurus

Synonymgruppe
aktuell · auf dem neuesten Stand · ↗fortschrittlich · heutig · ↗modern · ↗neu · ↗neuartig · ↗neumodisch (leicht abwertend) · ↗neuzeitlich · von heute · ↗zeitgemäß · ↗zeitgerecht  ●  ↗topaktuell  werbesprachlich · ↗up to date  engl. · à jour  franz. · auf der Höhe der Zeit  ugs. · ↗neoterisch  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (die) Mode sein · Konjunktur haben(d) · Szene... · ↗aktuell · dem Zeitgeist entsprechend · ↗gefragt · im Trend liegen(d)  ●  (...) ist das neue (...; ist der / die neue ...)  Jargon, floskelhaft · zum guten Ton gehören(d)  fig. · (voll) im Trend  ugs. · ↗Kult  ugs. · ↗angesagt  ugs. · ↗en vogue  geh., franz. · ↗hip  ugs. · hoch im Kurs stehen  ugs. · im Schwange (sein)  geh. · ↗in (betont, Emphase)  ugs., engl. · in Mode  ugs., Hauptform · ↗kultig  ugs. · ↗sexy  ugs., fig. · ↗trendig  ugs. · ↗trendy  ugs.
  • Stand der Technik · State of the Art · auf dem neusten Stand · macht man heute (oder neuerdings) so · wird heute so gemacht
  • fortschrittlich · ↗futuristisch · ↗innovativ · ↗progressiv · ↗richtungsweisend · seiner Zeit voraus · ↗zukunftsweisend  ●  avant la lettre  geh., franz.
  • bahnbrechend · ↗richtungsweisend · seiner Zeit (weit) voraus · ↗visionär · ↗wegweisend · ↗zukunftsweisend
  • (jemandem) weit voraus sein · an der Spitze liegen · das Feld hinter sich lassen · ↗führen · führend sein (in/bei) · in Führung liegen · vorn liegen · vorne liegen  ●  die Nase vorn haben  ugs. · ganz vorne sein  ugs.
  • (noch) nie dagewesen · ↗frisch · ↗innovativ · neu auf dem Markt · ↗neu entwickelt · ↗neuartig · noch nicht dagewesen · ↗originell  ●  eigene Wege gehen(d)  fig. · ↗neu (entstanden)  Hauptform · der letzte Schrei  ugs., fig.
Synonymgruppe
gegenwärtig · heutig · in der Gegenwart · ↗zeitgenössisch  ●  ↗kontemporär  bildungssprachlich
Synonymgruppe
heute · heute stattfindend · heutig  ●  heut  ugs.
Synonymgruppe
aktuell (Adj.) · ↗augenblicklich (Adj.) · ↗derzeitig · ↗gegenwärtig · heutig · ↗jetzig · ↗momentan (Adj.)  ●  ↗nunmehrig  österr.
Assoziationen
  • Stand jetzt · ↗aktuell · ↗augenblicklich · ↗derzeit · ↗gegenwärtig · ↗heute · ↗heutzutage · im Augenblick · im Moment · in der Gegenwart · in diesem Augenblick · in diesen Minuten · in diesen Tagen · ↗jetzt · jetzt gerade · just in diesem Moment · ↗nun · zum gegenwärtigen Zeitpunkt · zur Stunde · ↗zurzeit  ●  ↗jetzo  veraltet · ↗momentan  Hauptform · nunmehro  veraltet · dieser Tage  geh., Papierdeutsch · ↗gerade  ugs. · ↗grade  ugs. · jetzt grade  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abend Anforderung Ausgabe Betrachter Dienstag Donnerstag Form Freitag Geburtstag Generation Gestalt Jugend Kenntnisstand Leser Maßstab Mittwoch Montag Niveau Rentner Rußland Samstag Sicht Situation Sitzung Sonnabend Stand Tag Verhältnis Zeit Zustand

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heutig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das heutige Treffen sei für die Frauen wichtig, sagt Amin.
Die Zeit, 31.08.2013, Nr. 36
Sie läßt sich bei außereuropäischen Völkern ebenso aufzeigen wie bei uns, in der Antike ebenso wie in der heutigen Zeit.
Röhrich, Lutz: Gott, Götter. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 24564
Wir verglichen die Beschreibung der Arbeiter hier mit heutigen Darstellungen.
konkret, 1981
In seiner heutigen Form ist es das Ergebnis einer langen Entwicklung.
Stäblein, Bruno: Missale. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 31511
Ich halte diese alte Methode der Überraschung für richtiger als den heutigen Brauch.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 37
Zitationshilfe
„heutig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heutig>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heute
heut
Heustock
Heustadel
Heuschwaden
heutigentags
heutzutage
Heuwagen
Heuwender
Heuwurm