heutig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung heu-tig
Wortbildung  mit ›heutig‹ als Erstglied: ↗heutigentags
eWDG

Bedeutungen

1.
von heute, vom gegenwärtigen Tag
Grammatik: attributiv
Beispiele:
die heutige Post, Zeitung, Vorstellung, Sendefolge
das heutige Programm
am heutigen Tag (= heute)
bis auf den, bis zum heutigen Tag hat sich nichts (daran) geändert
am heutigen Geburtstag des Künstlers findet eine Feierstunde statt
2.
gegenwärtig, der jetzigen Zeit
Grammatik: häufig attributiv
Gegenwort zu früher
Beispiele:
die heutige Generation, Jugend, Sprache, Zeit
der heutige Stand der Forschung
das heutige Theater, Publikum
auf die Gegenwart orientiert, in die jetzige Zeit passend
Beispiele:
Sie ist jung und mehr so heutig [ StrittmatterWundertäter296]
Sie wirkte viel moderner und heutiger als er [ Tageszeitung1956]
wir Heutige(n)wir Menschen der Gegenwart
Beispiel:
Wir Heutige haben Mühe, nachzufühlen, was für die frühe Neuzeit das kulturelle Schaffen bedeutet hat [ GuardiniEnde87]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

heute · heutig
heute Adv. ‘an diesem (angebrochenen) Tage, zu dieser Zeit, gegenwärtig’, ahd. hiutu (8. Jh.), mhd. hiute, asächs. hiudu, hūdigu, hōdigo, mnd. hǖde, hǖden(e), aengl. hēodæg sind (ähnlich wie ↗heuer, s. d.) kontrahierte Instrumentalformen aus einem zum Pronominalstamm germ. *hi- gehörigen Demonstrativum und dem unter ↗Tag (s. d.) behandelten Substantiv (ahd. *hiu tagu); vgl. got. himma daga ‘an diesem Tag, heute’ und hina dag ‘bis zu diesem Tag’, wo das entsprechende Demonstrativum noch als selbständige Form erhalten ist. heutig Adj. ‘das Heute, das Gegenwärtige betreffend, von heute, jetzig’, ahd. hiutīg (8. Jh.), mhd. hiutec, -ic.

Thesaurus

Synonymgruppe
aktuell · auf dem neuesten Stand · ↗fortschrittlich · heutig · in unsere Zeit passend · ↗modern · ↗neu · ↗neuartig · ↗neumodisch (leicht abwertend) · ↗neuzeitlich · von heute · ↗zeitgemäß · ↗zeitgerecht  ●  ↗topaktuell  werbesprachlich · ↗up to date  engl. · à jour  franz. · ↗auf der Höhe der Zeit  ugs. · ↗neoterisch  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
heute · heute stattfindend · heutig  ●  heut  ugs.
Assoziationen
  • (das) Hier und Heute · (das) Jetzt · ↗(die) Jetztzeit · (die) heutige Zeit · (die) jetzige Zeit · ↗Gegenwart · unsere Zeit
Synonymgruppe
... von heute · ↗aktuell (Adjektiv) · ↗augenblicklich (Adjektiv) · ↗derzeitig · ↗gegenwärtig (Adjektiv) · heutig · ↗jetzig · ↗momentan (Adj.)  ●  ↗nunmehrig  österr.
Assoziationen
Synonymgruppe
... der Gegenwart · ... der Zeit · ... unserer Zeit · ... von heute · ↗aktuell (Adjektiv) · heutig (Adjektiv) · ↗modern  ●  ↗kontemporär  geh., bildungssprachlich · ↗zeitgenössisch  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›heutig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heutig‹.

Verwendungsbeispiele für ›heutig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das heutige Treffen sei für die Frauen wichtig, sagt Amin.
Die Zeit, 31.08.2013, Nr. 36
Sie läßt sich bei außereuropäischen Völkern ebenso aufzeigen wie bei uns, in der Antike ebenso wie in der heutigen Zeit.
Röhrich, Lutz: Gott, Götter. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 24564
Wir verglichen die Beschreibung der Arbeiter hier mit heutigen Darstellungen.
konkret, 1981
In seiner heutigen Form ist es das Ergebnis einer langen Entwicklung.
Stäblein, Bruno: Missale. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 31511
Ich halte diese alte Methode der Überraschung für richtiger als den heutigen Brauch.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 37
Zitationshilfe
„heutig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heutig>, abgerufen am 08.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heute
heut
Heustock
Heustadel
Heuschwaden
heutigentags
heutzutage
Heuwagen
Heuwender
Heuwiese