hexenartig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghe-xen-ar-tig
WortzerlegungHexe-artig
eWDG, 1969

Bedeutung

wie eine Hexe

Verwendungsbeispiele für ›hexenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Uralt aber sitzt sie jetzt mit ihrer Katze hexenartig und fast unbeweglich in ihrer Wohnung und kommentiert ihr eigenes schleichendes Sterben.
konkret, 1990
Mein Anschauen ist harmlos, sieht doch die hexenartige Katze vermessenerweise sogar so bedeutende Personen wie Kaiser oder Bischof an, und doch schadet es ihnen nichts.
Röhrich, Lutz: Katze. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 21723
Zitationshilfe
„hexenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hexenartig>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hexen
Hexe
Hexateuch
Hexastylos
Hexapoden
Hexenbesen
Hexenei
Hexeneinmaleins
Hexenfex
hexenhaft