hiebreif

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hieb-reif
Wortzerlegung  Hieb -reif
eWDG

Bedeutung

Forstwesen zum Fällen geeignet
Beispiele:
hiebreife Baumgruppen
die Kiefer ist früher hiebreif als die Eiche

Verwendungsbeispiel für ›hiebreif‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach rund neunzig Jahren sind Fichten „hiebreif“, Buchen erst nach 140 Jahren, Eichen gar erst nach 220 Jahren.
Die Zeit, 20.01.1992, Nr. 03
Zitationshilfe
„hiebreif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hiebreif>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hiebfest
Hieber
hieb- und stichfest
Hieb
hie-
Hiebwaffe
hiedannen
Hiefe
Hiefenmark
Hieferschwanzel