Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinüberdringen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nüber-drin-gen · hin-über-drin-gen
Wortzerlegung hinüber- dringen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben dringen

Verwendungsbeispiele für ›hinüberdringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Qualen mußten zu dir hinüberdringen mit einem Schmerzensschrei, einem Sterbelaut. [Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 103]
Und diese unsittlichen Nebengeräusche, die aus der Millionenstadt hinüberdringen, missachtet er einfach. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.2000]
Nicht einmal der Motorenlärm der naheliegenden Straßen dringt in das Ernst‑Wenzel‑Stadion in Barsinghausen hinüber. [Die Welt, 29.07.1999]
Klagerufe klangen in Gelächter über, das bis zu Herrn Lautenschlag hinüberdrang und ihn ansteckte. [Die Zeit, 13.01.2003, Nr. 02]
Wo das Licht nicht hindurch, nicht hinüberdringen kann, da muß es ihm von der andern Seite entgegenkommen. [Die Zeit, 01.08.1946, Nr. 24]
Zitationshilfe
„hinüberdringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberdringen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberbringen
hinüberblinzeln
hinüberblicken
hinüberbitten
hinüberbeugen
hinüberdämmern
hinüberdürfen
hinübereilen
hinüberfahren
hinüberfliegen