hinüberdringen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nüber-drin-gen · hin-über-drin-gen
Wortzerlegunghinüber-dringen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben dringen

Typische Verbindungen zu ›hinüberdringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinüberdringen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinüberdringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Qualen mußten zu dir hinüberdringen mit einem Schmerzensschrei, einem Sterbelaut.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 103
Und diese unsittlichen Nebengeräusche, die aus der Millionenstadt hinüberdringen, missachtet er einfach.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2000
Nicht einmal der Motorenlärm der naheliegenden Straßen dringt in das Ernst-Wenzel-Stadion in Barsinghausen hinüber.
Die Welt, 29.07.1999
Klagerufe klangen in Gelächter über, das bis zu Herrn Lautenschlag hinüberdrang und ihn ansteckte.
Die Zeit, 13.01.2003, Nr. 02
Wo das Licht nicht hindurch, nicht hinüberdringen kann, da muß es ihm von der andern Seite entgegenkommen.
Die Zeit, 01.08.1946, Nr. 24
Zitationshilfe
„hinüberdringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberdringen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberdämmern
hinüberbringen
hinüberblinzeln
hinüberblicken
hinüberbitten
hinüberdürfen
hinübereilen
hinüberfahren
hinüberfliegen
hinüberfließen