hinüberführen

GrammatikVerb · führt hinüber, führte hinüber, hat hinübergeführt
Worttrennunghi-nü-ber-füh-ren · hin-über-füh-ren
Wortzerlegunghinüber-führen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd., etw. führt jmdn. hinüber⟩ nach drüben führen
  2. 2. ⟨etw. führt (jmdn.) hinüber⟩ nach drüben führen, verlaufen
  3. 3. ⟨etw. führt jmdn. hinüber⟩ nach drüben führen; jmdn. an einen anderen Ort bringen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
jmd., etw. führt jmdn. hinübernach drüben führen (1 a)
Beispiele:
Durch einen Tunnel führen sie die Tiere hinüber in die Halle, in die sandige Manege, wo der Auktionator mit dem Hammer wartet und auf den Plastiksitzen die Käufer hocken. [Süddeutsche Zeitung, 19.04.2014]
übertragen Der Zar, der Russland in die Neuzeit trieb, erfüllt zweifellos Burckhardts Maßstab, ein Kulturvolk »aus einem ältern Zustand in einen neuen« hinübergeführt zu haben. [Welt am Sonntag, 03.07.2011, Nr. 27]
Als der Weg frei ist, schaut Karin Toma hörbar nach »links, rechts, links« und führt die Gruppe über die Dorfstraße hinüber zum Bauernhaus. [Die Zeit, 14.07.2011, Nr. 29]
Dann wird er hinübergeführt zur Vernehmung, ein Zimmer mit Teppich, Renaissance-Bücherschrank, einer bequemen Couch und dem Duft von Kaffee und Tabak. [Der Spiegel, 14.08.2006, Nr. 33]
2.
etw. führt (jmdn.) hinübernach drüben führen (4 a), verlaufen
Beispiele:
Anspruchsvolle Passrouten führen über die Sefinenfurgge ins Lauterbrunnental hinüber […]. [Neue Zürcher Zeitung, 10.06.2016]
übertragen Es entsteht ein einzigartiges Bild jener Brückenzeit, die von der Antike ins Mittelalter hinüberführt. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2007]
Ein eigens angelegter Weg führt hinüber zum Hamburger Bahnhof. [Welt am Sonntag, 08.04.2007, Nr. 14]
Er überquerte die Straße und ging auf die Fußgängerbrücke beim Bahnhof zu, die hoch über den Gleisen hinüberführte ins Dorf Brzezinka. [Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 62]
Die Brücke, die mich hinüberführt, ist wunderschön. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.1996]
3.
etw. führt jmdn. hinübernach drüben führen;
jmdn. an einen anderen Ort bringen Quelle: DWDS, 2017
Beispiele:
Die Reise führt […] vom Rio de la Plata hinüber zur chilenischen Pazifikküste […]. [Der Standard, 01.01.2010]
Eine dieser Touren führt von der Station Schwarzer Bären hinüber in den Vorort Haggen. [Neue Zürcher Zeitung, 11.06.2017]
übertragenWer will bestreiten, daß uns die elektronische Revolution hinüberführt in eine neue Epoche, die auf völlig neuen Kulturtechniken basiert […]? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.06.1994]
Grau wälzt sich das Wasser, quirlt durcheinander und eilt, so wie es damals eilte, als unser Weg von der Front zurück uns über diesen Strom in das Grau des November-Deutschland hinüberführte. [Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 122]

Typische Verbindungen zu ›hinüberführen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinüberführen‹.

Zitationshilfe
„hinüberführen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberf%C3%BChren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberflüchten
hinüberfließen
hinüberfliegen
hinüberfahren
hinübereilen
hinüberfunken
Hinübergang
hinübergeben
hinübergehen
hinübergelangen