hinüberfliegen

Grammatik Verb · fliegt hinüber, flog hinüber, ist/hat hinübergeflogen
Aussprache [hɪ'nyːbɐˌfliːgn̩]
Worttrennung hi-nü-ber-flie-gen · hin-über-flie-gen
Wortzerlegung hinüber-fliegen
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. fliegt irgendwohin hinübersich (mit einem Transportmittel) durch die Luft von einem Ort (über ein Hindernis hinweg) zu einem anderen Ort bewegen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
Einer erregte […] Aufsehen, als er im Oktober von den Golanhöhen aus mit einem Gleitschirm nach Syrien hinüberflog, um sich den [IS-]Kämpfern anzuschließen. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.2016]
Deswegen [weil heftiger Wind niedrige Wolken über das Meer treibt] bin ich überrascht, dass Don einen Helikopter startklar machen lässt, um mit Chefpilot Marcello zur Insel hinüberzufliegen. [Spiegel, 19.04.2015 (online)]
Der Steinadler flog […] unangefochten vom Festland hinüber und verspeiste den nur dort heimischen Fuchs (der etwa so groß wie eine Katze ist). [Der Spiegel, 02.06.2001, Nr. 23]
Eigentlich hatte er hinüberfliegen wollen zur Vernehmung, aber die Erschöpfung nach dem Stress der letzten Tage hat ihn umgestimmt: […] [Süddeutsche Zeitung, 05.11.1999]
Er sieht, als er nähertritt, den Vogel zu einem Baum hinüberfliegen und sich auf einen Ast setzen. [Die Zeit, 08.04.1988, Nr. 15]
Robert und ich beabsichtigen, über Pfingsten nach Berlin hinüberzufliegen. [Berliner Zeitung, 27.06.1980]
Die[…] Geheimdienstinformationen hatte sich Jonni N[…] jedesmal aus Tel Aviv mitgebracht, wenn er zum Generalstab hinübergeflogen war, um sich neue Planungsdetails zu holen. [Der Spiegel, 01.11.1976, Nr. 45]
2.
jmd. fliegt jmdn., etw. irgendwohin hinübereine Person, ein Objekt mit einem Transportmittel durch die Luft von einem Ort (über ein Hindernis hinweg) zu einem anderen Ort bewegen, befördern, transportieren
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
Am Mittwoch wird ein russischer Transport‑Helikopter mit einer Tragkraft von 22 Tonnen das etwa 15 Tonnen schwere Boot [den Katamaran Alinghi 5] nach Le Bouveret hinüberfliegen. [Neue Zürcher Zeitung, 05.07.2009]
[Die Schweizer Fluggesellschaft] Air Zermatt fliegt die Skifahrer hinüber zum Rothorn mit seinen mittelschweren Pisten. [Welt am Sonntag, 04.03.2001]
»Jeden Monat stürzt mindestens eins ab«, sagte mir mit einem Unterton von Rekordstolz der Armeehubschrauber‑Pilot, der uns Journalisten rasch mal hinüberflog zu dem im Sommerschnee glänzenden Mount Rainier (4.300 Meter), dem heiligen Berg der Indianer. [Die Zeit, 29.10.1976, Nr. 45]
3.
etw. fliegt irgendwohin hinübersich durch die Luft von einem Ort (über ein Hindernis hinweg) zu einem anderen Ort bewegen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
Nach dem Abpfiff flog eine mehr als drei Kilo schwere Sitzschale aus zehn Metern Höhe von einem Oberrang quer hinüber in einen tiefer liegenden BVB‑Block. [Die Zeit, 05.11.2014 (online)]
Hoch fliegt der Ball hinüber zu Rahn, unserem Essener Rechtsaußen, der ihn direkt nimmt und unhaltbar in die Maschen des ungarischen Netzes jagt. […] [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2003]
Tränengas flog aus den neuen Granatwerfern zu denen hinüber, die sich hinter roten Ölfässern höchst ungeschickt wild zu gebärden versuchten. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2000]
Viele wollten die Ballspielfläche vom übrigen Hof [der Mietshäuser] trennen, weil der Ball oft hinüberflog. [Frankfurter Rundschau, 04.12.1997]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›hinüberfliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinüberfliegen‹.

Zitationshilfe
„hinüberfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberfliegen>, abgerufen am 15.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberfahren
hinübereilen
hinüberdürfen
hinüberdringen
hinüberdämmern
hinüberfließen
hinüberflüchten
hinüberführen
hinüberfunken
Hinübergang