Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinübergeleiten

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nü-ber-ge-lei-ten · hin-über-ge-lei-ten
Wortzerlegung hinüber- geleiten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben geleiten

Verwendungsbeispiele für ›hinübergeleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Gesunder spendet einen Teil seines Blutes, das in die Adern des Kranken hinübergeleitet wird, um ihn neu zu beleben. [Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 351]
Barockmusik und eine Farbfolge auf einer Großleinwand geleiten die Schüler hinüber. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.1995]
Auf dem Sarkophag wird der Knabe Pierino an der Hand eines Engels hinübergeleitet. [Die Zeit, 09.02.1981, Nr. 06]
Der Ichbegriff hat mich zum Ursachbegriff hinübergeleitet, und mit dem Ursachbegriff stehe ich bei der dominierenden Hypothese der neuen Naturwissenschaften, beim Energiebegriff. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 31560]
Wenn Sankt Nikolaus höchstpersönlich dich bei der Hand nimmt und zum Himmel hinübergeleitet und du eingehüllt bist in Weihrauch, Glockengeläut und Kerzenschein? [Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 167]
Zitationshilfe
„hinübergeleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCbergeleiten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinübergelangen
hinübergehen
hinübergeben
hinüberführen
hinüberfunken
hinübergleiten
hinüberglotzen
hinübergondeln
hinübergreifen
hinübergrinsen