Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinüberheben

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nü-ber-he-ben · hin-über-he-ben
Wortzerlegung hinüber- heben
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben heben

Verwendungsbeispiele für ›hinüberheben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die nächste Station frei ist, heben sie die Bleche mit einem Kran hinüber. [Die Welt, 27.04.2001]
Schiller ist nur leider nicht alt genug geworden, um den Humor seines Lebens und Leidens auch groß hinüberzuheben in seine Kunst. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26433]
Nachdem Kurt Beck vor knapp anderthalb Jahren das Frauenministerium ins Kulturressort hinübergehoben hatte, wird nun der Posten der zuständigen Staatssekretärin nicht mehr neu besetzt. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.1996]
Nur der Anblick der tanzenden Sherpas war in mir und hob mich hinüber. [Die Welt, 29.05.2004]
Daher beschloß er, alle Angestellten qua "freiwilliger" Kündigung und nachfolgender Neubewerbung in eine andere, natürlichnatürlich gewerkschaftsfreie Tochterfirma hinüberzuheben. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.1996]
Zitationshilfe
„hinüberheben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberheben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberhangeln
hinübergrüßen
hinübergrinsen
hinübergreifen
hinübergondeln
hinüberhelfen
hinüberheulen
hinüberholen
hinüberklettern
hinüberkommen