hinüberklettern

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nü-ber-klet-tern · hin-über-klet-tern
Wortzerlegung  hinüber- klettern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben klettern

Typische Verbindungen zu ›hinüberklettern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinüberklettern‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinüberklettern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Korb lasse ich vor der Tür und klettere hinüber.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6863
Das Barometer taugte nichts, nie kletterte es auf »Heiß und trocken« hinüber.
Vring, Georg von der: Peter und Lorenz. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 364
Ein Auto nähert sich, André reißt Kay zurück über das Geländer, lässt ihn noch einmal hinüberklettern.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2001
Sie kletterte hinüber und wagte sich mit Detlev an der Hand in das Gewühl.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087
Sie schlugen mit Hämmern oder anderen Werkzeugen auf die Mauer ein, um sie zu zertrümmern, oder kletterten hinüber.
Der Tagesspiegel, 12.08.2001
Zitationshilfe
„hinüberklettern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberklettern>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberholen
hinüberheulen
hinüberhelfen
hinüberheben
hinüberhangeln
hinüberkommen
hinüberlachen
hinüberlangen
hinüberlaufen
hinüberlehnen