Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinüberklettern

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nü-ber-klet-tern · hin-über-klet-tern
Wortzerlegung hinüber- klettern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben klettern

Verwendungsbeispiele für ›hinüberklettern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Korb lasse ich vor der Tür und klettere hinüber. [Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6863]
Das Barometer taugte nichts, nie kletterte es auf »Heiß und trocken« hinüber. [Vring, Georg von der: Peter und Lorenz. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 364]
Ein Auto nähert sich, André reißt Kay zurück über das Geländer, lässt ihn noch einmal hinüberklettern. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.2001]
Sie kletterte hinüber und wagte sich mit Detlev an der Hand in das Gewühl. [Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087]
Sie schlugen mit Hämmern oder anderen Werkzeugen auf die Mauer ein, um sie zu zertrümmern, oder kletterten hinüber. [Der Tagesspiegel, 12.08.2001]
Zitationshilfe
„hinüberklettern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberklettern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberholen
hinüberheulen
hinüberhelfen
hinüberheben
hinüberhangeln
hinüberkommen
hinüberlachen
hinüberlangen
hinüberlaufen
hinüberlehnen