Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinübernehmen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nü-ber-neh-men · hin-über-neh-men
Wortzerlegung hinüber- nehmen
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
kann ich das Buch mit zu mir hinübernehmen?
er wollte nicht alle Möbel mit in das neue Haus hinübernehmen
übertragen
Beispiel:
Jetzt aber begannen wir einzusehen, daß doch viel altes Kapital in diese neue Welt hinübergenommen worden war [ HartungWunderkinder201]

Typische Verbindungen zu ›hinübernehmen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinübernehmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinübernehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den Kompetenzen der Reichsgewalt ist später fast alles in die Verfassung von 1871 hinübergenommen worden. [Kupisch, K.: Frankfurter Parlament. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1142]
Zu groß ist der Restposten, der unerledigt in das neue Jahr hinübergenommen werden muß. [Die Zeit, 05.01.1953, Nr. 01]
Die Empfindlichkeit hatte sie aus ihren Backfischtagen ins Leben mit hinübergenommen. [Ury, Else: Nesthäkchen fliegt aus dem Nest, Stuttgart: K. Thienemanns 1997 [1920], S. 149]
Er hat sein Gefühl für Rhythmus aus den Versen des »Don Karlos« hinübergenommen in die Prosa. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 263]
Er übernahm das Verfahren der Collage, aber er gab ihm eine neue ikonographische Wendung, hin zu den Alltagsdingen, den Staubsaugern, den Comics. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.2002]
Zitationshilfe
„hinübernehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCbernehmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberlotsen
hinüberlinsen
hinüberlehnen
hinüberlaufen
hinüberlangen
hinüberneigen
hinüberpeilen
hinüberreichen
hinüberrennen
hinüberretten