hinüberschleppen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nü-ber-schlep-pen · hin-über-schlep-pen
Wortzerlegunghinüber-schleppen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
nach drüben schleppen
2.
sich schleppend nach drüben bewegen

Verwendungsbeispiele für ›hinüberschleppen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte sich, mühselig genug, von dem Lehnsessel zum Bett hinübergeschleppt, hatte sich hineinfallen lassen und war regungslos liegen geblieben.
Broch, Hermann: Der Tod des Vergil, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1986 [1945], S. 63
Oder spekuliert er darauf, das gesamte Reformpaket wählerwirksam ins Superwahljahr hinüberzuschleppen?
Die Zeit, 12.11.1993, Nr. 46
Unsere Abteilung hat, sogar in den finsteren Nächten, schon einige tausend Kilogramm Bomben hinübergeschleppt und hat sicher auch was angerichtet.
Wulf, Georg: Aus dem Tagebuch eines Bombenfliegers. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 65
Die Probleme würden neu untersucht, die alten Vorstellungen nicht in die Zukunft hinübergeschleppt werden.
Die Zeit, 06.10.1961, Nr. 41
Anstatt hohe Fixkosten in die neue Saison hinüberzuschleppen, haben wir die Möglichkeit, einen Kader mit jungen, billigeren Spielern aufzubauen “, sagt Töffling.
Der Tagesspiegel, 22.04.2004
Zitationshilfe
„hinüberschleppen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberschleppen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberschleichen
hinüberschießen
hinüberschielen
hinüberschieben
hinüberschicken
hinüberschleudern
hinüberschlummern
hinüberschlürfen
hinüberschwimmen
hinüberschwingen