Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinüberschwimmen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nü-ber-schwim-men · hin-über-schwim-men
Wortzerlegung hinüber- schwimmen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben schwimmen

Verwendungsbeispiele für ›hinüberschwimmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mutter und Detlev schwammen zum Haus des Veterinärs hinüber. [Fichte, Hubert: Das Waisenhaus, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1988 [1965], S. 94]
Wir sprangen ins Wasser und schwammen nach dem Boot hinüber. [Hausmann, Manfred: Abel mit der Mundharmonika. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Fischer 1983 [1932], S. 140]
In der Oder ertrinken regelmäßig Flüchtlinge, die versuchen, nach Deutschland hinüberzuschwimmen. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.1999]
Zweimal habe ich im Sommer 1883 versucht, an die französische Küste hinüberzuschwimmen. [Peters, Carl: Lebenserinnerungen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 35398]
So schwämmen die Badenden, nackt oder spärlich bekleidet, zum Marmorpalais auf der gegenüberliegenden Seite des Heiligen Sees hinüber. [Die Welt, 03.05.2000]
Zitationshilfe
„hinüberschwimmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberschwimmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberschlürfen
hinüberschlummern
hinüberschleudern
hinüberschleppen
hinüberschleichen
hinüberschwingen
hinübersetzen
hinüberspielen
hinüberspringen
hinüberspähen