Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinüberspielen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nü-ber-spie-len · hin-über-spie-len
Wortzerlegung hinüber- spielen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Sport nach drüben spielen
2.
in etw. übergehen

Verwendungsbeispiele für ›hinüberspielen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit ist die wichtigste Frage unserer politischen Existenz aus dem Gebiet der Politik in das des Rechtes im wahren Sinne des Wortes hinübergespielt worden. [Die Zeit, 04.12.1952, Nr. 49]
Das hat Ironie und spielt die Farce ins Märchen hinüber. [Die Zeit, 14.05.1965, Nr. 20]
Es kann freilich sein, dass das schon ins Feld des kognitiven Lernens hinüberspielt, in dem die simple Konditionierung zugunsten sozialer Lernprozesse aufgehoben worden ist. [Der Tagesspiegel, 13.09.1999]
Auf das rein finanzielle Gebiet spielte Stadtverordneter Werner, der für die Neue Linke sprach, die Frage hinüber. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1910]
Die Farbe dieser neuen Partei ist nicht so dunkelrot, wie es den Anschein erwecken soll; sie spielt mehr ins Fuchsige hinüber. [Süddeutsche Zeitung, 19.08.2004]
Zitationshilfe
„hinüberspielen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberspielen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinübersetzen
hinüberschwingen
hinüberschwimmen
hinüberschlürfen
hinüberschlummern
hinüberspringen
hinüberspähen
hinüberstarren
hinübersteigen
hinüberstellen