hinüberwerfen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nü-ber-wer-fen · hin-über-wer-fen
Wortzerlegunghinüber-werfen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nach drüben werfen

Typische Verbindungen zu ›hinüberwerfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinüberwerfen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinüberwerfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wirft er einen wehmütigen Blick zum Haus hinüber, und schon fährt das Auto an.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2002
Und sicher hat sie auch ihr Licht nach Amerika hinübergeworfen.
Die Zeit, 17.06.1954, Nr. 24
Und sie warf einen dankbaren Blick hinüber zu ihrer Herrin, die inzwischen wirklich eingeschlafen war.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 247
Das konnte unmöglich gelingen, da ein einigermaßen geschickter und tatkräftiger Gegner etwas früher oder später Mittel finden mußte, oberhalb oder unterhalb überraschend eine Heeresabteilung hinüberzuwerfen.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 610
Sie warf Seitenblicke zu mir hinüber, und der uniformierte Gockel schien sich über mich zu amüsieren.
Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 100
Zitationshilfe
„hinüberwerfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hin%C3%BCberwerfen>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinüberwehen
hinüberwechseln
hinüberwandern
hinüberwagen
hinübertun
hinüberziehen
Hinundherfahrt
Hinundhergerede
Hinundhergeschrei
Hinundhergezerr