Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinabbeugen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-beu-gen · hin-ab-beu-gen
Wortzerlegung hinab- beugen

Verwendungsbeispiele für ›hinabbeugen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie lächelt im Vorübergehen, er beugt sich tief zu ihr hinab. [Der Tagesspiegel, 29.07.2003]
Sie zupften daran, beugten sich zu ihrem Fund hinab und erkannten, dass man einen Toten in das Tuch gewickelt hatte. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.2002]
So beugt er sich nun zu Sibylla hinab und küßt sie vor aller Augen auf den Mund. [Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 141]
Der Mann beugte sich zum Autofenster hinab, als wollte er eine Frage stellen. [Die Zeit, 05.11.1982, Nr. 45]
Er beugt sich hinab, nimmt noch einmal das kleine Gesicht in seine Hände. [Bild, 11.04.1998]
Zitationshilfe
„hinabbeugen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabbeugen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinab-
hinab
hin- und herwetzen
hin- und herschwingen
hin- und herschlurfen
hinabblicken
hinabblinzeln
hinabbücken
hinabeilen
hinabfahren