Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hinabfliegen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-flie-gen · hin-ab-flie-gen
Wortzerlegung hinab- fliegen

Verwendungsbeispiele für ›hinabfliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich flog die Böschung hinab und schlug mit dem Schädel unten an das Geländer. [Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 29]
Von Braun wollte neun der Astronauten mit einem antriebslosen schweren Lastensegler vom Raumschiff aus hinabfliegen lassen. [Die Welt, 27.08.2003]
Er flog mit bebenden Gliedern die Treppe hinab und öffnete das Thor. [Strauß, Emil: Freund Hein, Berlin: S. Fischer 1907 [1902], S. 323]
Jemand spritzt Wasser mit dem Feuerwehrschlauch über die dankbare Menge, einer fliegt von der Bühne die zwei Meter hinab in den Schlamm. [Die Zeit, 10.10.1986, Nr. 42]
Zitationshilfe
„hinabfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabfliegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabfahren
hinabeilen
hinabbücken
hinabblinzeln
hinabblicken
hinabfließen
hinabführen
hinabgehen
hinabgleiten
hinabglotzen