Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinabklettern

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-klet-tern · hin-ab-klet-tern
Wortzerlegung hinab- klettern

Verwendungsbeispiele für ›hinabklettern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir zogen uns wieder nach links, wo wir vorhin versucht hatten, hinabzuklettern. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 18]
Als sie ihre Kinder in Sicherheit wußten, kletterten sie mutig die Taue hinab. [Die Zeit, 09.08.1956, Nr. 32]
Von dort winkt er ungeduldig, ihm zu folgen, und dem Besucher bleibt nichts anderes übrig, als ebenfalls hinabzuklettern. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1998]
Einer von ihnen klettert die Leiter hinab in den Schacht. [Bild, 29.01.2004]
Ein Polizist kletterte zu ihm hinab und hielt ihn fest. [Bild, 29.12.2003]
Zitationshilfe
„hinabklettern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabklettern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabkarren
hinabhängen
hinabhuschen
hinabhetzen
hinabglotzen
hinabkommen
hinabkugeln
hinabkullern
hinablassen
hinablaufen