Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hinablassen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nab-las-sen · hin-ab-las-sen
Wortzerlegung hinab- lassen
eWDG

Bedeutung

etw., sich nach dort unten lassen
Beispiele:
einen Sarg in die Gruft hinablassen
er ließ sich behende am Seil hinab

Typische Verbindungen zu ›hinablassen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinablassen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinablassen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann ließen sie eine Leiter in den Laden hinab, hoben die Räder übers Dach in ihren Lkw. [Bild, 19.08.1998]
Vorsichtig lässt er das 3000 Euro teure Gerät an einem Kabel in die Tiefe hinab. [Der Tagesspiegel, 14.05.2005]
Sie versuchte, das Kind auf den Arm zu nehmen, und ließ es gleich darauf ärgerlich wieder zur Erde hinab. [Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel, Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 276]
Sie wickelten einem schlanken Mädchen (18) ein Seil um die Füße und ließen es zu dem verunglückten Kind hinab. [Bild, 13.06.2001]
Dann erst wird die Gans vorsichtig in das Fett hinabgelassen. [Die Zeit, 21.12.2012, Nr. 52]
Zitationshilfe
„hinablassen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinablassen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabkullern
hinabkugeln
hinabkommen
hinabklettern
hinabkarren
hinablaufen
hinableuchten
hinabloten
hinablugen
hinabneigen