hinabreißen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-rei-ßen · hin-ab-rei-ßen
Wortzerlegung  hinab- reißen1
eWDG

Bedeutung

etw., jmdn. nach dort unten reißen
Beispiele:
der Strudel riss das Opfer (in die Tiefe) hinab
die Lawine hat ein Haus mit hinabgerissen

Typische Verbindungen zu ›hinabreißen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinabreißen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinabreißen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sonne taucht ins Meer und reißt alle Farben mit sich hinab.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.1999
Kippt der französische Seiltänzer, dann reißt er auch den deutschen Kollegen hinab.
Die Zeit, 06.07.2012, Nr. 28
Zwei Meter hohe Wellen brechen sich krachend auf den Klippen und reißen die letzten Abfälle hinab.
Die Zeit, 12.11.1965, Nr. 46
Ich sah noch, wie meine Gäste mit der Tanzdiele hinabgerissen wurden, sie sahen aus wie Puppen.
Bild, 01.06.2001
Schröder hat seine Partei binnen Wochen derart tief hinabgerissen, wie es vorher nur Helmut Kohl mit seiner CDU in der Spendenaffäre vermocht hatte.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2003
Zitationshilfe
„hinabreißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabrei%C3%9Fen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabpurzeln
hinabpoltern
hinabneigen
hinablugen
hinabloten
hinabrinnen
hinabrodeln
hinabrutschen
hinabschlingen
hinabschreiten