Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinabrinnen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-rin-nen · hin-ab-rin-nen
Wortzerlegung hinab- rinnen

Verwendungsbeispiele für ›hinabrinnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Zittern wird stärker, der Schweiß rinnt in Bächen an meinen Händen hinab. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.1999]
Vor dem Internetcafé wird bald ihr Blut die Straße hinabrinnen. [Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48]
Der Schweiß perlt auf seinem Rücken, rinnt seine Stirn hinab. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2002]
Blut rann von der Stirn über die Nase hinab zum Mund. [Die Welt, 17.09.2004]
Sie hat ihre eigenen Gene und sie rinnt an mir hinab wie an der Porzellanrüstung des Hagen von Tronje. [Die Welt, 07.08.2004]
Zitationshilfe
„hinabrinnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabrinnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabreißen
hinabpurzeln
hinabpoltern
hinabneigen
hinablugen
hinabrodeln
hinabrutschen
hinabschlingen
hinabschreiten
hinabschütten