hinabwürgen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nab-wür-gen · hin-ab-wür-gen
Wortzerlegunghinab-würgen
eWDG, 1969

Bedeutung

etw. mit Anstrengung schlucken, etw. herunterwürgen
Beispiele:
große Bissen hinabwürgen
er mußte trotz wütenden Protestes mehrere große Gläser Milch hinabwürgen [WerfelMusa Dagh329]

Typische Verbindungen zu ›hinabwürgen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinabwürgen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinabwürgen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch tapfer wehrt sie dem Gefühl und würgt es hinab.
Christ, Lena: Die Rumplhanni. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1917], S. 17594
Aber sie würgt es hinab und bekämpft die weiche Regung ihres Gemüts.
Christ, Lena: Madam Bäurin. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4652
Zitationshilfe
„hinabwürgen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabw%C3%BCrgen>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabwerfen
hinabtrotten
hinabtraben
hinabtauchen
hinabstürzen
hinabziehen
Hinajana
hinan
hinan-
hinanarbeiten