Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinabwerfen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-wer-fen · hin-ab-wer-fen
Wortzerlegung hinab- werfen

Verwendungsbeispiele für ›hinabwerfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mutter warf zwei rote Rosen hinab, brach weinend zusammen. [Bild, 17.07.2002]
Ihr Vorsatz war, so schien es mir, mich in die Grube hinabzuwerfen. [Die Zeit, 02.04.1993, Nr. 14]
Die Terroristen warfen den Schwerverletzten die Treppe zum zweiten Stock hinab. [Die Zeit, 02.05.1975, Nr. 19]
Das Meer reichte beinahe bis zur Hintertür, wir brauchten alles nur die steile Klippe hinabzuwerfen. [Die Zeit, 23.02.1959, Nr. 08]
Sie schleppten die Königsleiche auf das zinnenumragte Dach eines hohen Palastturmes und warfen sie hinab auf die Straße. [Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 369]
Zitationshilfe
„hinabwerfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabwerfen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabtrotten
hinabtraben
hinabtauchen
hinabstürzen
hinabstoßen
hinabwürgen
hinabziehen
hinabäugeln
hinan
hinan-