Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinabziehen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nab-zie-hen · hin-ab-zie-hen
Wortzerlegung hinab- ziehen
eWDG

Bedeutung

jmdn., etw. nach dort unten ziehen
Beispiele:
er versuchte, sie die Treppe, ins Wasser hinabzuziehen
der dunkle, bis zu den Brauen hinabgezogene Hut [ JensGötter9]
übertragen
Beispiel:
abwertendeine Sehnsucht, die mich hinabzog, nach den Gemeinen, auf die Gasse sogar [ H. Mann8,277]

Typische Verbindungen zu ›hinabziehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinabziehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinabziehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann zieht er den Rest der Regierung mit sich hinab. [Die Zeit, 17.02.2005, Nr. 08]
Das Haar umfließt noch den Kopf der Frau und schon zieht es sie hinab in die dunkle Erde, zu der sie bald werden soll. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2001]
Auf dem Weg dorthin zieht uns das Weib eben nicht nur »hinan« sondern auch hinab. [Die Zeit, 25.11.1999, Nr. 48]
Es begab sich aber ohngefähr, daß ein Priester dieselbe Straße hinabzog, und da er ihn sah, ging er vorüber. [konkret, 1992]
Stolz zogen sie hinab im freudigen Gefühl der erfüllten Pflicht. [Röhrich, Lutz: Hornberg. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 27755]
Zitationshilfe
„hinabziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinabziehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinabwürgen
hinabwerfen
hinabtrotten
hinabtraben
hinabtauchen
hinabäugeln
hinan
hinan-
hinanarbeiten
hinankeuchen