hinaufbegleiten

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nauf-be-glei-ten · hin-auf-be-glei-ten
Wortzerlegunghinauf-begleiten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Treppe begleiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinaufbegleiten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen alten Häusern geht es durch die Studentengasse, dann begleiten hellgrün knospende Kastanienbäume den Weg weiter zur Burg hinauf.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.1994
Und eben jener besungene Regen aus den Passatwolken, die sich vor der Insel stauen, begleitet uns hinauf zum Cova-Krater.
Der Tagesspiegel, 23.11.2003
Cotta begleitete den Knecht an diesem Vormittag bis hoch hinauf in die Abhänge.
Ransmayr, Christoph: Die letzte Welt, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1990], S. 179
Niklaus begleitete die Schar von Geologen und zukünftigen Ingenieuren ins Tal hinauf.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 126
Ich begleitete ihn durch die Hotelhalle und die Treppen hinauf, nahm Abschied vor seiner Zimmertür.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002
Zitationshilfe
„hinaufbegleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaufbegleiten>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinaufbegeben
hinaufbefördern
hinaufäugen
hinaufarbeiten
hinauf-
hinaufbemühen
hinaufbewegen
hinaufbitten
hinaufblicken
hinaufblinken