hinauffliegen

GrammatikVerb · fliegt hinauf, flog hinauf, ist/hat hinaufgeflogen
Worttrennunghi-nauf-flie-gen · hin-auf-flie-gen
Wortzerlegunghinauf-fliegen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd., etw. fliegt (etw.) hinauf⟩ nach (dort) oben fliegen
    1. (von hier) in nördliche Richtung fliegen
  2. 2. ⟨jmd., etw. fliegt etw. hinauf⟩ nach (dort) oben fliegen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd., etw. fliegt (etw.) hinaufnach (dort) oben fliegen (1 u. 4)
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: die Treppe hinauffliegen
Beispiele:
Die Hühner hätten keinen Auslauf ins Freie, sie könnten nicht auf der Erde nach Insekten und Würmern suchen oder auf Stangen hinauffliegen. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.2017]
»Du musst ganz hoch hinauffliegen«, sagte der Adler, »so hoch, dass du his zum Rand der Welt gucken kannst«. [Duden, Lesebuch. Berlin u. a., 2005]
Vom Bug her fliegt die Gischt zeitweilig bis zur Brücke auf Deck 6 hinauf. [Neue Zürcher Zeitung, 02.03.2000]
übertragenAus dem Protest der niederen Armeechargen, denen sich Gewerkschaften und Studenten anschlossen, wurde ein politischer Umsturz, in dessen Verlauf Batista die Karriereleiter binnen weniger Monate förmlich hinaufflog und Präsident Machado abdankte. [Neue Zürcher Zeitung, 06.10.2000]
»Auf Wiedersehn«, sagte Peppi und blieb eine Weile auf dem höchsten Rosenblatt sitzen, um der kleinen Maja nachzusehn, die schnell in einer geraden Linie hoch in den Himmel hinaufflog […]. [Bonsels, Waldemar: Die Biene Maja und ihre Abenteuer, Berlin: Schuster & Loeffler 1922 [1912], S. 26]
bildlichEr [der Radrennfahrer] kletterte die naßgeregneten Berge nicht mühsam empor wie die anderen; er flog hinauf, der Schwerkraft scheinbar enthoben. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1998]
(von hier) in nördliche Richtung fliegenQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Heute fliegt der Großraumjet […] vom nordischen Drehkreuz in Kopenhagen in gut vier Stunden hinauf zum kalten Nachbarn des Nordpol [Grönland]. [Berliner Zeitung, 13.02.1999]
Als ich mich von Peru löste und nach Norden hinaufflog, nach Mexiko – vom Lande der Inkas dem Lande der Azteken entgegen – wurde es gerade Nacht, hier in den Tropen[…]. [Die Zeit, 01.08.1957, Nr. 31]
2.
jmd., etw. fliegt etw. hinaufnach (dort) oben fliegen (2)Quelle: DWDS, 2018
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
Das jetzige [Gipfel-]Kreuz war 2003 aufgestellt worden. Seinerzeit trugen die Helfer die 250 Kilo schweren Balken in langer Plackerei auf den Berg. Das neue wird womöglich hinaufgeflogen. [Süddeutsche Zeitung, 30.08.2016]
Am Flughafen der Stadt angelangt, fragten sie den Piloten eines großen Flugzeuges: »Kannst du uns zum Mond hinauffliegen?« – »Mein Flugzeug kann zwar ganz unglaublich extrem hoch fliegen«, antwortete der Pilot, »aber der Mond ist noch viel, viel weiter oben. Es geht leider nicht.« – »Danke, Herr Pilot«, sagten die Bären und machten sich enttäuscht auf den Heimweg. [Der Standard, 13.05.2015]
Alle vierzehn Tage startet ein Helikopter im Tessin, holt Nachschub […] und fliegt ihn hinauf zur Hütte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.05.1998]

Typische Verbindungen zu ›hinauffliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinauffliegen‹.

Zitationshilfe
„hinauffliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinauffliegen>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinauffinden
hinauffallen
hinauffahren
hinaufeilen
hinaufdürfen
hinaufflitzen
hinaufführen
hinaufgeben
hinaufgehen
hinaufgelangen