Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinaufhelfen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nauf-hel-fen · hin-auf-hel-fen
Wortzerlegung hinauf- helfen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nach (dort) oben helfen

Verwendungsbeispiele für ›hinaufhelfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er half mir auf das Ding hinauf und ich fiel herunter. [Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 9024]
Die Täter müssen sich gegenseitig auf die Mauer hinaufgeholfen haben. [Jacques, Norbert: Dr. Mabuse, der Spieler, Gütersloh: Bertelsmann 1961 [1920], S. 67]
Die aus dem Wagen Geretteten helfen sich die steile Uferböschung hinauf auf die Straße. [Kölnische Volkszeitung und Handelsblatt, 09.01.1928]
Ismail half mir über eine Art Hühnerleiter zum ersten Stock hinauf. [Die Zeit, 20.05.1999, Nr. 21]
Sie halfen mir hinauf und reichten Spitzhacke und Schaufel nach. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 283]
Zitationshilfe
„hinaufhelfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaufhelfen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinaufheben
hinaufhasten
hinaufhangeln
hinaufhalten
hinaufgreifen
hinaufhuschen
hinaufhüpfen
hinaufjagen
hinaufklettern
hinaufklimmen