Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinaufwagen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nauf-wa-gen · hin-auf-wa-gen
Wortzerlegung hinauf- wagen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich nach (dort) oben wagen

Verwendungsbeispiele für ›hinaufwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann wagt sich doch einer hinauf, vorsichtig schiebt er die Luke in der Kellertür zurück. [Die Zeit, 12.09.2012, Nr. 17]
Eine Weile später fanden Eva und ich sich zusammen, und wir wagten uns hinauf. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 98]
Fortgeschrittene wagen sich dann unter Leitung erfahrener Bergführer höher hinauf. [Die Zeit, 06.03.1964, Nr. 10]
Fälle in der Geschichte, in denen sich der Feind so weit vom Stamm fort auf die Äste hinaufgewagt hat “, sagte MacArthur am Tage des Angriffs. [Die Zeit, 21.09.1950, Nr. 38]
Kürzlich mußte ein 82jähriger Mann in den Allgäuer Alpen völlig erschöpft hinter einem Felsen geborgen werden, weil er sich zuweit hinaufgewagt hatte. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.1994]
Zitationshilfe
„hinaufwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaufwagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinaufwachsen
hinauftun
hinauftreiben
hinauftransformieren
hinauftragen
hinaufwallen
hinaufweisen
hinaufwerfen
hinaufwinden
hinaufwollen