Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinaufwollen

Grammatik Verb · will hinauf, wollte hinauf, hat hinaufgewollt
Worttrennung hi-nauf-wol-len · hin-auf-wol-len
Wortzerlegung hinauf- wollen2

Verwendungsbeispiele für ›hinaufwollen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer vorher hinaufwill, muss den Brambacher Bibliothekar Volker Stübiger um den Schlüssel bitten, und der erzählt einem die ganze Geschichte. [Die Zeit, 14.04.2004, Nr. 16]
Zitationshilfe
„hinaufwollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaufwollen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinaufwinden
hinaufwerfen
hinaufweisen
hinaufwallen
hinaufwagen
hinaufwuchten
hinaufzeigen
hinaufziehen
hinaufäugen
hinaus