hinausbitten

GrammatikVerb
Worttrennunghi-naus-bit-ten · hin-aus-bit-ten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bitten hinauszukommen

Typische Verbindungen zu ›hinausbitten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinausbitten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinausbitten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher habe man die Kunden um 16 Uhr hinausbitten müssen.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2003
Der Dirigent wundert sich zunächst, erschrickt, muss das Stück unterbrechen, bittet den er hinaus.
Der Tagesspiegel, 16.09.2003
Für die Beratungen zuvor im Salon Del Sol waren sogar die Übersetzer und IOC-Angestellten hinausgebeten worden.
Die Welt, 27.11.2002
Frau Leiber hat die Gäste begrüßt, den Overheadprojektor ausgeschaltet und bittet hinaus ins Freie.
Die Zeit, 16.09.1994, Nr. 38
Jammernd bittet Kretzer um sein Leben, und angeekelt von der Memme, jagt ihn Rembrandt mit dem Stock hinaus.
Fath, Rolf: Werke - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22965
Zitationshilfe
„hinausbitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinausbitten>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausbewegen
hinausbeugen
hinausbeordern
hinausbemühen
hinausbeißen
hinausblasen
hinausblicken
hinausbringen
hinausbugsieren
hinausdehnen