Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinausfinden

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-naus-fin-den · hin-aus-fin-den
Wortzerlegung hinaus- finden
eWDG

Bedeutung

(sich) hinausfindenden Weg nach dort draußen finden
Beispiele:
er fand (sich) aus dem Park, Museum erst nach langem Suchen wieder hinaus
Wie finde ich denn hier nur wieder hinaus? [ DodererLederbeutelchen11]

Verwendungsbeispiele für ›hinausfinden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schnell kommt man in den Wald hinein, schwer findet man wieder hinaus. [Die Zeit, 22.05.1995, Nr. 21]
Bisher, so findet der Trainer, läuft alles auf einen optimalen Auftakt hinaus. [Die Welt, 11.01.2003]
Solche Führungskräfte braucht die Europäische Union, um aus dem Reformstau hinauszufinden, durch den die deutsche Ratspräsidentschaft sie bestenfalls mehr schlecht als recht gelotst hat. [Die Welt, 26.06.1999]
Heute noch findet sich die Meinung in Hunderten von Redensarten weit über das Gebiet des eigentlichen Gertrudenkultes hinaus. [Röhrich, Lutz: Maus. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3966]
Krabat fand in der Aufregung seine Schuhe nicht, barfuß lief er den anderen nach, vor die Mühle hinaus. [Preußler, Otfried: Krabat, Stuttgart: Thienemann o.J. [1995] [1971], S. 51]
Zitationshilfe
„hinausfinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinausfinden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausfeuern
hinausfenstern
hinausfallen
hinausfahren
hinausekeln
hinausfliegen
hinausflüchten
hinausführen
hinausgaffen
hinausgehen