hinausgraulen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-naus-grau-len · hin-aus-grau-len
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich aus einem Raum, Bereich, einer Gemeinschaft usw. vertreiben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die sinkenden Zinssätze graulen noch die ganzen ausländischen Anleger aus dem Lande hinaus.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 931
Als sie endlich sogar das Lebensglück der Tochter zerstört und ihren Verlobten hinausgegrault hat, siedelt sie ganz zu ihnen über.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1926
Zitationshilfe
„hinausgraulen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinausgraulen>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausgleiten
hinausgetrauen
hinausgeleiten
hinausgelangen
hinausgehen
hinausgreifen
hinausgrinsen
hinausgucken
hinaushalten
hinaushängen