hinausgreifen

GrammatikVerb · greift hinaus, griff hinaus, hat hinausgegriffen
Worttrennunghi-naus-grei-fen · hin-aus-grei-fen
Wortzerlegunghinaus-greifen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd., etw. greift über etw. hinauseinen weiteren Bereich erfassen und beanspruchen als etw.
Synonym zu hinausreichen (Lesart 3)
Beispiele:
[…] zum Generalisieren gehören Fantasie, der Mut, über die vorhandenen Informationen hinauszugreifen. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2017]
In sechs Kapiteln bemüht sich Maier um Antworten, die immer wieder über die deutsche Szenerie hinausgreifen und zum Teil sehr kühne historische Vergleiche mit revolutionären Brüchen und Krisen in anderen europäischen Ländern und Jahrhunderten ziehen. [Die Zeit, 16.01.1998, Nr. 4]
Bauermann legt – weit über sein Thema hinausgreifend – die Entwicklung von Marxʼ Demokratieauffassung zwischen 1843 und 1871 dar […]. [Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1983, Nr. 6, Bd. 31]
Erst als der graue Dämmerschleier bis weit über die leuchtenden Gipfel hinausgreift und die Schneeberge kalt und stahlblau dastehen, kehren wir fröstelnd in die vom Herdfeuer schwach erwärmte Küche zurück. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 1947]
Somit hat Menes nicht nur ganz Aegypten beherrscht, sondern im Süden wie im Nordwesten bereits darüber hinausgegriffen. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 14966]
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: weit hinausgreifen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: über die Grenze, einen Bereich, den Horizont hinausgreifen
2.
selten jmd. greift (aus etw.) hinausvon hier drinnen nach dort draußen greifen (Lesart 1)Quelle: DWDS, 2018
Beispiele:
[Auf einem Gemälde:] Jeder schaut in eine andere Richtung und ihre Hände greifen immer wieder über den Rahmen hinaus in den Raum des Betrachters. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.2011]
Das holographische Feld endet am Rand dieses Tals. Taya wollte über den Rand hinausgreifen, und ihr Arm verschwand. – Ist sie in Ordnung? – Es geht ihr gut. Ihr Arm rematerialisierte sich, sobald sie ihn wieder hereinzog. ["Star Trek: Deep Space Nine" Shadowplay, 1994 (Filmuntertitel)]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bereich Existenz Grenze Horizont Kreis Rahmen darüber greifen weit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinausgreifen‹.

Zitationshilfe
„hinausgreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinausgreifen>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausgraulen
hinausgleiten
hinausgetrauen
hinausgeleiten
hinausgelangen
hinausgrinsen
hinausgucken
hinaushalten
hinaushängen
hinausheben