Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinaushalten

Grammatik Verb
Worttrennung hi-naus-hal-ten · hin-aus-hal-ten
Wortzerlegung hinaus- halten

Verwendungsbeispiele für ›hinaushalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was der eine gerade zum Fenster hinaushält, reißt der andere an sich und wirft es in die Flammen. [Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 217]
Die jungen Kerle drängten sich an die Fenster und hielten kleine Fähnchen hinaus. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 363]
Zitationshilfe
„hinaushalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaushalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausgucken
hinausgrinsen
hinausgreifen
hinausgraulen
hinausgleiten
hinausheben
hinaushelfen
hinausheulen
hinaushinken
hinaushumpeln