hinaussehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-naus-se-hen · hin-aus-se-hen

Typische Verbindungen zu ›hinaussehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinaussehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinaussehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn der Pilot sich von dem Licht gestört fühlt, kann er einfach auf die Instrumente schauen, braucht überhaupt nicht hinauszusehen.
Bild, 15.09.1999
Sie führen uns zurück auf ein Menschengeschlecht, das durch eine Übung von Jahrhunderten auf eine denkwürdige Art dazu erzogen worden ist, über sich selbst hinauszusehen.
Die Zeit, 22.05.1947, Nr. 21
Er sah mit weit offenen Augen in das Licht hinaus.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 392
Schweigend sieht der Bauer in das Dämmerlicht des sinkenden Abends hinaus.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 274
Gerade mein Kopf sah noch über den Rand des Nestes hinaus.
Müller-Jahnke, Clara: Ich bekenne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1904], S. 9224
Zitationshilfe
„hinaussehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaussehen>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausschwimmen
hinausschwappen
hinausschwanken
hinausschreien
hinausschnippen
hinaussetzen
hinaussollen
hinausspähen
hinausspazieren
hinausspedieren