Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinausströmen

Grammatik Verb · strömt hinaus, strömte hinaus, ist hinausgeströmt
Worttrennung hi-naus-strö-men · hin-aus-strö-men
Wortzerlegung hinaus- strömen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus etw., nach draußen strömen

Verwendungsbeispiele für ›hinausströmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein neues Verstehen strömt von jenem Kristallisationskeim in den Raum hinaus. [C’t, 1994, Nr. 9]
Was an einem Ende an Lichtsignalen hineinrauscht, strömt am anderen Ende wieder hinaus. [Die Zeit, 19.11.2012, Nr. 47]
Beim Ausatmen aus dem Körper strömt es in die Luft hinaus. [Süddeutsche Zeitung, 05.10.2001]
Durch feine Schläuche strömt kontinuierlich reine Luft hinein und wieder hinaus. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2002]
In ganzen Rudeln strömt die Jugend wieder auf die bisher verlassenen und gemiedenen Straßen hinaus. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1912]
Zitationshilfe
„hinausströmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinausstr%C3%B6men>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinausstreichen
hinausstrecken
hinausstoßen
hinausstolpern
hinausstelzen
hinausstürmen
hinausstürzen
hinaustollen
hinaustraben
hinaustragen