hinaustreten

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-naus-tre-ten · hin-aus-tre-ten
Wortzerlegunghinaus-treten
eWDG, 1969

Bedeutung

nach dort draußen treten
Beispiele:
aus dem Haus, auf den Hof, die Straße hinaustreten
er trat auf den Gang, Balkon hinaus
bildlich
Beispiel:
ins Leben hinaustreten

Typische Verbindungen zu ›hinaustreten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinaustreten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinaustreten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich hinaustrat in den Wind, konnte ich mich kaum denken hören.
Die Zeit, 07.02.2012 (online)
Wir versinken in unseren sitzen, wir treten hinaus in die Nacht, wir fletschen hungrig verliebt die Zähne.
Der Tagesspiegel, 10.03.2004
Damit waren wir entlassen, und erleichtert trat ich mit der Schwester wieder auf den dunklen Gang hinaus.
Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 17007
Als ich 1980 wieder ins Leben hinaustrat, mußte ich all die Frauen nicht kennenlernen, die mir geschrieben hatten.
Der Spiegel, 15.06.1998
Tief in Gedanken trat er auf die sonnige Straße hinaus.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 104
Zitationshilfe
„hinaustreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinaustreten>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinaustreiben
hinaustrauen
hinaustrappen
hinaustrappeln
hinaustragen
hinaustrompeten
hinaustun
hinauswachsen
hinauswagen
hinauswählen