hinauswagen

GrammatikVerb · reflexivwagt sich hinaus, wagte sich hinaus, hat sich hinausgewagt
Worttrennunghi-naus-wa-gen · hin-aus-wa-gen
Wortzerlegunghinaus-wagen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd. wagt sich hinaussich nach draußen wagen (Lesart a)
Beispiele:
Sobald es dunkel wurde, würden sie sich wieder hinauswagen, und wenn sie Glück hatten, fanden sie vielleicht einen leeren Schuppen, in dem sie sich verstecken konnten. [Toft, Di; Rothfuß, Ilse: Der Clan der Wolfen. In: Chicken House. Hamburg, 2010]
[…] [Während zweier sehr kalter Winter] war das Eis vor allem ein Ärgernis gewesen, außer für Kinder, die Schlittschuh liefen oder sich ein paar hundert Meter [auf die zugefrorene Ostsee] hinauswagten. [Welt am Sonntag, 24.12.2017, Nr. 52]
Im Norden sind die Wetterverhältnisse […] so schlecht, dass Rania sich nicht auf den See hinauswagen kann. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.2016]
[…] die Kreter verstanden bald Schiffe aus Zedernholz mit Kiel und Spanten zu bauen und sie mit einem hohen Vorderdeck zu versehen. Damit schufen sie Seefahrzeuge, mit denen sie sich auch auf das offene Meer hinauswagen konnten. [Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 110]
Sie hatten sich, sicherer geworden, aus dem engen Barackenraum ins Freie hinausgewagt und stellten sich draußen auf eine improvisierte Bühne. [Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 280]
bildlich Ich verlasse jetzt für einen Moment das wissenschaftliche Umfeld und wage mich weit hinaus ins Meer der Mutmaßungen. [Krappweis, Tommy: Mara und der Feuerbringer. Köln, 2010]
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: sich weit hinauswagen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: sich auf das Meer, den, die See hinauswagen
2.
sich weiter wagen (Lesart a) als etw.
Beispiele:
Erfreulicherweise haben sich die Produzenten der Wanderkarte über die Grenzen des jeweiligen Kartenblattes und sogar über die Landesgrenzen nach Italien hinausgewagt. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 2006]
Wir haben Ärzte erlebt, die politische Aussagen darüber machen, dass er wieder als Politiker aktiv sein kann, und sich über das rein Medizinische weit hinausgewagt haben. [www.deutschlandfunk.de, 03.03.2009]
Auch Kunst muss sich im Risikobereich bewegen, sich über den Horizont hinauswagen. [Die Welt, 08.07.2017]
Unsere Jäger haben keine andere Wahl, als ihre Tage mit Töten zu verbringen, […] nachts wagt sich keiner über die Hänge hinaus. [Kelleher, Victor: Die Jagd auf das finstere Ungeheuer. Erlangen, 1984]
Alle Projekte wagen sich weit über jene Grenzen hinaus, die in der Spiegelteleskopie bislang als Maß aller Dinge galten: Schon vor Jahrzehnten hatte […] George E. Hale aus Chicago die Möglichkeiten konventioneller Spiegelteleskopie mit starren Primärspiegeln vollständig ausgereizt. [Der Spiegel, 19.12.1988]
3.
schweizerisch, bildlich Quelle: DWDS, 2018
Phrasem:
sich auf die Äste hinauswagen (= etw. riskieren, sich (mit einer Prognose) hervorwagen)
Beispiele:
Parteipräsidentin Marianne Binder will sich in Sachen Wahlziele zahlenmässig nicht auf die Äste hinauswagen. [Neue Zürcher Zeitung, 08.10.2016]
Am Wochenende hatte sich [US-]Vizepräsident Biden in einem Fernsehinterview auf die Äste hinausgewagt und erklärt, ihm sei es absolut wohl bei der Vorstellung, dass schwule, lesbische und heterosexuelle Paare genau die gleichen bürgerlichen Rechte und Garantien genössen. [Neue Zürcher Zeitung, 10.05.2012]
Es ist kaum vorstellbar, dass bei den Gepflogenheiten des chinesischen Apparats ein Botschafter sich so weit auf die Äste hinauswagen kann, ohne dass er dazu zuvor aus Peking die Order erhalten hat. [Neue Zürcher Zeitung, 01.09.2001]
Prognostiker, die im letzten Herbst der Lega dei Ticinesi [einer Partei im Schweizer Kanton Tessin] für die nationalen Wahlen eine empfindliche Stimmeneinbusse und Mandatsverlust voraussagten, hatten sich nicht zu sehr auf die Äste hinauswagen müssen. [Neue Zürcher Zeitung, 25.04.1996]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feld Grenze Meer See kaum wagen weit weiter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinauswagen‹.

Zitationshilfe
„hinauswagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinauswagen>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinauswachsen
hinaustun
hinaustrompeten
hinaustreten
hinaustreiben
hinauswählen
hinauswallen
hinauswandern
hinauswanken
hinausweisen