Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hindurchgreifen

Grammatik Verb
Worttrennung hin-durch-grei-fen
Wortzerlegung hindurch- greifen

Verwendungsbeispiele für ›hindurchgreifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wischt über den Tisch, greift unter seinem Körper hindurch, schwingt ein Bein auf die Platte. [Süddeutsche Zeitung, 07.08.1998]
Dort fehlten nämlich Fensterscheiben, nur ein Gitter war noch vorhanden, durch das eine geschickte Hand leicht hätte hindurchgreifen können. [Die Zeit, 29.12.1961, Nr. 53]
Beide greifen mit der Hand unter der Reckstange hindurch und erfassen die Handgelenke des Übenden mit einem halben Klammergriff rückwärts. [Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 165]
Dann greift Hübner hinter sich, faßt die Hände seiner Laufpartnerin und zieht sie zwischen seinen Beinen hindurch nach vorn. [Die Welt, 13.01.2005]
Der Helfer steht vor dem Reck, greift unter der Reckstange hindurch und erfaßt den Oberarm des übenden Schülers mit einem halben Klammergriff rückwärts. [Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 159]
Zitationshilfe
„hindurchgreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hindurchgreifen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hindurchgraben
hindurchgeleiten
hindurchgelangen
hindurchgehen
hindurchfühlen
hindurchgucken
hindurchkommen
hindurchkriechen
hindurchkucken
hindurchlassen