hindurchmarschieren

GrammatikVerb
Worttrennunghin-durch-mar-schie-ren
Wortzerlegunghindurch-marschieren

Typische Verbindungen zu ›hindurchmarschieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hindurchmarschieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›hindurchmarschieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und sie wären ohne Furcht durchs finstere Gesetz hindurchmarschiert und heiter auf der anderen Seite wieder herausgekommen.
Die Zeit, 28.05.2001, Nr. 22
Das Tor zur Zukunft ist offen, und die Dämonen der Vergangenheit marschieren hindurch.
Die Welt, 30.07.2004
Einst war die mittlere Durchfahrt der Königsfamilie vorbehalten, später marschierten die Nazis hindurch.
Der Tagesspiegel, 21.08.2002
Hinter ihr marschiert eine grauhaarige Frau mit Hut und Einkaufstüte zwischen den Säulen hindurch und steuert auf die provisorische Theke zu.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2002
Man habe nur auf einen Hilferuf aus Helsinki gewartet, um sie durch Norwegen und Schweden hindurchmarschieren zu lassen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 14.03.1940
Zitationshilfe
„hindurchmarschieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hindurchmarschieren>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hindurchlotsen
hindurchlassen
hindurchkucken
hindurchkriechen
hindurchkommen
hindurchpassieren
hindurchpulsen
hindurchrinnen
hindurchschauen
hindurchscheinen