hindurchschimmern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghin-durch-schim-mern
Wortzerlegunghindurch-schimmern
eWDG, 1969

Bedeutung

durch etw. schimmern
Beispiele:
durch den Vorhang schimmert ein schwacher Lichtschein hindurch
der Himmel war mit einem Wolkenschleier bedeckt, sodass nur die hellsten Sterne hindurchschimmerten
übertragen schwach erkennbar werden
Beispiel:
daß [in dem Manifest des Kaisers] das Vorgefühl seines baldigen Todes rührend hindurchschimmerte [KischMarktplatz110]

Typische Verbindungen zu ›hindurchschimmern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hindurchschimmern‹.

Verwendungsbeispiele für ›hindurchschimmern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Bilder von Gestern schimmern durch die anderen Aufnahmen hindurch.
Der Tagesspiegel, 19.05.2001
So schimmerte durch das Wollen doch wieder ein wenig lebendiges Können hindurch.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.1996
Durch ihr eingeschlechtiges Verhalten schimmert immer wieder die doppelgeschlechtige Struktur hindurch.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 124
Die weiße Mauer des Häuschens schimmerte zwischen den Blättern hindurch.
Sapper, Agnes: Werden und Wachsen, Hannover: Gundert 1967 [1910], S. 278
Die Spur menschlicher Regung, die für einen Moment durch seine Yuppie-Fassade hindurchgeschimmert hatte, erlosch wieder.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 18
Zitationshilfe
„hindurchschimmern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hindurchschimmern>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hindurchscheinen
hindurchschauen
hindurchrinnen
hindurchpulsen
hindurchpassieren
hindurchschlängeln
hindurchschlüpfen
hindurchschreiten
hindurchschwimmen
hindurchsehen